Herzogliches Museum Gotha

Das am Gothaer Park gelegene Herzogliche Museum wurde in den Jahren 1864 - 1879 im Stil der Neorenaissance zur Präsentation der vielfältigen herzoglichen Sammlungen erbaut. Bauherr war Herzog Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha, Architekt der Wiener Baurat Franz von Neumann.

Das Herzogliche Museum wird 2011/12/13 grundlegend saniert. Ab 19. Oktober 2013 zeigt es wieder die einzigartigen Kunstsammlungen aus ehemals herzoglichem Besitz: Ägyptische Mumien, Antiken, Porzellan aus Meißen und Asien, japanische Lackobjekte, Plastiken von der Gotik bis zum Klassizismus, niederländische und altdeutsche Gemälde wie das „Gothaer Liebespaar“, die zahlreichen Cranachs sowie Rubens und Caspar David Friedrichs sind umwerfende Kunstschätze, die in neuem Licht präsentiert werden. Zusätzlich ist ein Raum für Wechselausstellungen des bedeutenden Kupferstichkabinetts vorgesehen und eine Sonderausstellungsfläche für große Ausstellungen der Stiftungsmuseen.

Hier finden Sie uns:

Malerbetrieb W. Möller GmbH
Uelleber Str. 23
99867 Gotha

Rufen Sie einfach an unter:
Telefon: 03621-743886
Telefon: 05653-5271

moeller-gotha@t-online.de
moeller-sontra@t-online.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.